Anfang  ZurŘck  ... 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11  Vorwńrts  Ende

18.12.07 - singapur

n├Â, wir sind nicht auf-nimmer-wiedersehen in den reistopf gefallen und wir haben uns auch nicht im nudel-wirr-warr verirrt... es gibt uns tats├Ąchlich noch und es geht uns tip top! was bisher geschah? wir hatten besuch ohne ende - und wir haben es sehr genossen! patrizia h├Ąlt unser "bed & breakfast" im schuss und br├ schaut, dass der rubel rollt, sodass wir dann irgendwann im neuen jahr wieder starten k├Ânnen. weil mit vel├Âlen ist hier leider nicht viel los, daf├╝r haben wir uns rollerblades gekr├Âmelt mit denen wir ab und zu rumkurven - aber schliesslich ist's am pool ja auch ganz nett 8-). jetzt geben wir aber vorerst mal "betriebsferien" ein!
es weihnachtet sehr - zumindest in den strassen, den schaufenstern und shopping malls. alles glitzert und funkelt und von ├╝berall her ert├Ânen weihnachtslieder. einmal mehr verbringen wir die weihnachtstage unter palmen. vom himmel hoch rieselt der monsoon-regen und es duftet nach ingwer (im tee), nelken (in den zigis) und orangen (im singapore sling-drink). euch allen w├╝nschen wir erholsame und besinnliche festtage - nehmt euch zeit f├╝reinander und geniesst ein paar ruhige stunden. merry christmas!

05.09.07 - singapur

einen guten monat ist's her, seid wir den 1. august zusammen mit br├Âs schweizer ex-pats kumpels von der bude gefeiert haben. raclette und fondue unter palmen am swimmingpool (nach einem tropischen platzregen wohlgemerkt), tiger bier und eine echte cervelat von der schweizer metzg! wir wohnen (das erste mal seit vier jahren mehr als einen monat am st├╝ck!) in einer vierzimmerwohnung im siebzehnten stock mit f├╝nf klimaanlagen, blick auf den chinese garden und die metro, internetanschluss, fernseher, stereoanlage, waschmaschine, einem fruchtsaftmixer, dem ikea k├╝chen-starterset und einem ├╝bervollen k├╝hlschrank. uns mangelt es momentan also an gar nichts. wie auch, wenn die lieblings-freizeitbesch├Ąftigung der einheimischen shoppen ist - und wir uns nat├╝rlich wie immer anpassen ;-) ansonsten patrizia den haushalt schmeisst und br├ verw├Âhnt wenn er von der arbeit nach hause kommt. arbeiten, haushalten, ausgang, sightseeing und relaxen. reiseleben? nicht gerade, aber f├╝r einmal was anderes. also, liebe freunde, oky lah! und bis ein andermal.

15.07.07 - dahab (├Ągypten)

bevor wir runter ans rote meer radelten, machten wir einen abstecher in die w├╝ste. im jeep und per kamel streunten wir durch die faszinierende felsen- und sandlanschaft des wadi rum. die n├Ąchte verbrachten wir unter freiem himmel und z├Ąhlten die sternschnuppen, die aus dem pr├Ąchtigen firmament fielen. fantastisch! dann sausten wir hinunter nach aqaba und weil die jordanische hafenstadt eher so-lala war, nahmen wir kurzerhand die f├Ąhre nach ├Ągypten. nun sind wir bereits eine woche im total entspannten dahab und geniessen es in vollen z├╝gen. ein bisschen (viel) auf den gem├╝tlichen sitzkissen relaxen, ein bisschen tauchen und schnorcheln, ein bisschen bunte fischli gucken und diese abends im h├╝bschen strandcafÚ verspeisen, danach eine shisha paffen und dazu ein k├╝hles stella bier. was begehrt das herz mehr? hier ist es einfach herrlich! heiss ist es noch immer und die idee, als n├Ąchstes den w├╝stenstaat oman in dieser sommerhitze zu durchradeln, haben wir definitiv im gl├╝henden sand begraben. wir haben eine bessere idee...

mehr zum stopover singapore...

29.06.07 - petra (jordanien)

mann, ist das vielleicht heiss hier! seit wir die grenze zu jordanien ├╝berquert haben, steigen die temperaturen stetig und pendeln mittlerweile so zwischen vierzig und f├╝nfzig grad - und hier gibt es beim vel├Âlen leider kaum schatten :-P die kingsroad schl├Ąngelt sich aber gl├╝cklicherweise auf einem hochplateau durch die trockene und wundersch├Âne landschaft jordaniens, wo der heisse gegenwind immer etwas "abk├╝hlung" bringt. "plateau" soll nicht heissen, dass es hier etwa flach ist... die berg- und talfahrten sind extrem schweisstreibend. b├Ądelen im toten meer war daf├╝r voll gem├╝tlich - sich einfach treiben lassen und zeitung lesen! petra, wo wir uns jetzt befinden, ist absolut genial. die rosarote nabat├Ąerstadt verzaubert einem und staunend wandern wir durch die engen schluchten und erklimmen die umliegenden h├╝gel auf zweitausend jahre alten in sandstein gehauenen treppenstufen. oft trifft man beduinen an - mit ihnen tee trinken ist immer wieder ein besonderes erlebnis. jetzt sehnen wir uns aber nach dem "k├╝hlen" nass des roten meeres, wo wir hoffentlich nicht nur wie boyen obenaufschwimmen, sondern auch in die faszinierende unterwasserwelt eintauchen k├Ânnen.

29.05.07 - damaskus (syrien)

"welcome to syria!", das ist der spruch, den man hierzulande fast ununterbrochen zu h├Âren kriegt, wenn man als tourist durchs land radelt. neben wildem winken und einer einladung zum tee versteht sich. wollten wir die alle annehmen, w├Ąren wir wohl jetzt noch im norden. mittlerweile haben wir uns aber doch schon durch's halbe land gestrampelt (und das mit einer gebrochenen felge...) und sind nun seit ein paar tagen in der perle des orients - damaskus. diese wundersch├Âne stadt hat uns von beginn weg die sinne verzaubert. uns gef├Ąllt's wieder mal so gut, dass wir wohl noch ein bisschen hier bleiben, bevor wir uns den s├╝den syriens anschauen und weiter nach jordanien reisen. mal abgesehen vom ziemlich ruchlosen verhalten der motorisierten verkehrsteilnehmer sind die menschen hier unglaublich nett und hilfsbereit und wir f├╝hlen uns sehr willkommen. sogar an die hitze gew├Âhnen wir uns langsam, auch wenn patrizia in den kutten die hier zum besuch der moscheen (f├╝r touristinnen) obligatorisch sind ab und an beinahe zerschmilzt. zum gl├╝ck gibts aber erfrischende fruchts├Ąfte an jeder ecke... und sonst? durch die belebten gassen schlendern, wasserpfeife paffen, kardamon-kaffee schl├╝rfen und dem bunten arabischen treiben zusehen. was begehrt das herz mehr?

Anfang  ZurŘck  ... 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11  Vorwńrts  Ende


17.11.11 Geraldton, Australien

Westaustralien - das ist Natur pur. Und zwar in scheinbar endlosen Dimensionen sogar! Nicht nur ...
Weiter lesen
Momentan in Singapur



Neuster Reisebericht

SŘdkorea



9. Januar 2011 -
10. Februar 2011

Lesen
Neustes Fotoalbum

S├╝dkorea

S├╝dkorea

9. Januar 2011 -
10. Februar 2011

Anschauen

"I'm astounded by people who want to äknowö the universe when it's hard enough to find your way around Chinatown."

"Ich bin Řberrascht von Leuten, die das Universum begreifen wollen, wenn es schwierig genug ist, sich in Chinatown zurecht zu finden."

Woody Allen



Newsletter abonnieren
Gństebuch
Schrift : S M L  | Fotos : S M L  | Nutzungsbedingungen, Datenschutz und Impressum | Copyright by Patrizia & Br÷ | Kontakt

Webhosting von Hostpoint