Vorheriges Album (Syrien)Nächstes Album (Ägypten)

Jordanien7. Juni 2007 - 23. Juli 2007

Zum Reisebericht (Jordanien (& Ägypten))

Jordanien
Höchster Fahnenmast der Welt (136m) - Jordaniens Nationalflagge im 30 x 60 Meter Format
Jerash: Ausblick auf das antike Forum und die neue Stadt im Hintergrund
Schmuckstück von Jerash: Säulen des Artemis Tempels
Jerash
Von der Polizei erlaubter und bewachter Campingplatz inmitten der Ruinenstadt
Wüstenpanorama
Beduinenleben - heute etwas moderner mit Pick-up und Wassercontainer
Die Strassen werden steil in den Himmel gebaut
Durst, ... man kommt kaum nach mit Nachfüllen
König Abdullah Moschee von aussen
... und von innen
Strassenszene in der Hauptstadt Amman
In den unzähligen Markthallen findet man alles mögliche
Nettes Gespräch mit Ali
Katholisches Madaba:  St. Georgskirche mit farbigen Mosaiken geschmückt
Strassenszene in Madaba
Gemütliche Ottoman-Sitzecke
Feinste jordanische Leckereien mit Rotwein (!) aus dem Gelobten Land
Souvenirs: Arabische Messing-Kaffeekannen
Wüsten-Polizist in Petra
Heissblütiger Araber...
Händchen halten mit meinem Ehegatten...?
Hopp auf's Eseli und hüh - sonst knallt's...!
Bethlehem, Jerusalem, Jericho... - hier erblickte Moses das Gelobte Land
Vom Mount Nebo schweift der Blick über das Tote Meer bis weit nach Israel
Runter zum Toten Meer - 410 Meter UNTER dem Meeresspiegel
Totes Meer: Mühelos auf dem Wasser treiben und Zeitung lesen - saugemütlich!
Einheimische baden hier in den Kleidern
Familien-Idylle?
Sonnenuntergang über dem Toten Meer
Wadi Mujib
Waten in den Schluchten des Wadi Mujib Nature Reserve
Schönste Aussicht beim Radeln
Eis? Nö, das Wasser hat Badewannentemperatur
Sonnenuntergang über dem tiefsten Punkt der Erde
Nicht Eis - sondern Salzkristalle
Los geht's - es wird schon frühmorgens mächtig heiss!
Teepause im Dorfladen
Der Kleine will Testfahren
Schleckmaul kann den schmackhaften gerösteten Nüssen nicht wiederstehen...
... während Brö dem fein duftenden Kardamonkaffee nachschnuppert
Unsere Lieblings-Fladenbrote
Der Weg führt durch tief eingeschnittene Täler
Gespaltene Erde - hier draussen ist es knochentrocken
Die Hitze ist unsäglich - die Temperaturen nähern sich der Fünfzig-Grad-Marke
Atemberaubende Aussicht belohnt den Kraftakt!
Was immer das Herz begehrt - falls man es findet...
Wandervögel im Dana Naturreservat
Jeden Zentimeter ver-"teppicht"
Jeden Abend Schlemmer-Buffet im Dana Tower Hotel
Dana Tower Hotel lädt geradezu zum relaxen ein
Arbeiten auf Arabisch: Teeli trinken gehört dazu
Geckos kleben an den Felsen
Bestens getarnt
Per Kutsche durch den Siq (Schlucht) von Petra
1216 Meter durch die Nabatäerschlucht
Felswände ragen bis zu 100m nahezu senkrecht gen Himmel
Ende des Siqs in Sicht...
Kurz vor dem Ziel: Blick durch den Siq auf die Khazne Faraun
Eine phänomenale Pracht: Khazne Faraun
Überdimensionale Kulissen in Sand gehauen
Man beachte den Grössenvergleich
Naturkunst in Sandstein
Grab in der Nähe der Königswand Petras
Die Naur ist der beste Künstler
Extremer Kontrast - Ein Schwätzchen zwischen zwei Kulturen
Schwätzchen unter Frauen
Adhaia
Rauheija
Herumalbern mit Nauwal
Kings Highway - Es geht weiter Richtung Süden
Der sandige Seitenwind weht uns fast von der Piste
Friedlicher Schlafplatz für die Nacht gefunden
Morgens das Tandem vom Zeltplatz wieder zurück auf die Strasse schieben
Beduinenjunge: Mal was anderes als Kamelreiten...
Jungs...
Unser geschäftstüchtiger kleiner Führer
Auf den Spuren von Lawrence of Arabia
Tolle Aussicht so hoch oben!
Wüstenpolizei in voller Pracht
Lieber 4x4 als 3 versinkende Veloräder...
Yeah - life's great!
Mittagsrast auf Ziegenkot - dafür im Schatten!
Mamma, was gucken die so?
Grillrost wird aus dem unterirdischen Ofen gehievt
Köstliches Znacht im Beduinen-Camp
Schlafen unter freiem Himmel - was gibts schöneres?
Blick in die Zukunft - In welche Himmelsrichtung zieht es uns?


Hinweis zur Grossansicht:
Zum Blättern die Pfeiltasten (links/rechts) benutzen oder in die linke bzw. rechte Bildhälfte klicken. Die Bildgrösse kann unten auf dieser Seite geändert werden.



17.11.11 Geraldton, Australien

Westaustralien – das ist Natur pur. Und zwar in scheinbar endlosen Dimensionen sogar! Nicht nur ...
Weiter lesen
Momentan in Singapur



Neuster Reisebericht

Südkorea



9. Januar 2011 -
10. Februar 2011

Lesen
Neustes Fotoalbum

Südkorea

Südkorea

9. Januar 2011 -
10. Februar 2011

Anschauen

"It is not how much we have, but how much we enjoy, that makes happiness."

"Nicht, was wir besitzen, sondern wie viel geniessen, macht glücklich."

Charles Haddon Spurgeon



Newsletter abonnieren
Gästebuch
Schrift : S M L  | Fotos : S M L  | Nutzungsbedingungen, Datenschutz und Impressum | Copyright by Patrizia & Brö | Kontakt

Webhosting von Hostpoint