Vorheriges Album (Stopover Schanghai)

Südkorea9. Januar 2011 - 10. Februar 2011

Zum Reisebericht (Südkorea)

Südkorea
Willkommen im bitterkalten Südkorea!
Downtown Busan
Shinsengae - angeblich das grösste Warenhaus der Welt
Wir geniessen die warmen Sonnenstrahlen auf dem Dach unseres Hostels
Erste Tuchfühlung mit koreanischem Essen - was für eine wilde Liebesaffäre!
Ein Strassenstand mit dampfenden Köstlichkeiten war nie weit...
... und praktisch 24 Stunden täglich geöffnet
Snack: Fischfrikadellen in roter Sauce
Eis braucht es hier nicht...
... um die Fische kühl zu halten
Muscheln werden im Zehnerpack aufgereiht
Seemannschor
Selbst getrocknete Fischköpfe werden später zu  leckeren Vorspeisen verarbeitet
Ein unendliches Angebot an Meeresfrüchte in Busans Fischmarkt
Hauchdünne Blätter aus getrocknetem Seegras
Korean BBQ!
Take away auf koreanisch
Südküste
Besuch in Young Mans Fischfrikadellen-Fabrik
Na das passt ja prima in den Lift
Immer schön, seine Zimmernachbarn zu kennen
Regel Nr. 1: Schuhe bleiben draussen
Koreanische Motels boten jeden erdenklichen Luxus
Ein Freund versorgte uns mit einer erstklassigen (aber nicht ganz handlichen) Strassenkarte
Kimchi-Monster!
Wo sind wir hier bloss gelandet...
Lust auf Eislauf?
Zum Glück handelt es sich hier nur um eine rituelle Waschung
Eisig kalt...
Unser aufgemotztes Cockpit zeigt schlappe minus 4.4°C um die Mittagszeit - in der Sonne
Unser Lieblingscafé
Sind hier die Wartezeiten auf den Bus wirklich so lang?
Kurze Zwischenverpflegung - Mampfen wie Kannibalen
Ganz so begeistert waren wir nicht immer vom essen (hier: Innereiensuppe)
Die Fähre nach Jeju Island
Na na...
Lavatunnel
Gegenwind auf Jeju Island
Getrockneter Tintenfisch - ein erstaunlich guter Snack
Freitaucherinnen
Keine Weicheier - die älteren Damen tauchen bei jeder Wassertemperatur!
Meereskreaturen - schön zum anschauen...
... aber zum essen...?
Schlafsaal in der Fähre nach Incheon
In Seoul ist's auch nicht viel wärmer...
Grossstadt-feeling!
Gute Restaurants waren immer rappelvoll
Kein Wunder!
Sabber, sabber...
Nachtmarkt
Lust auf Fisch (-abfall) Suppe?
Da mussten sogar wir Vielfrasse passen
Koreaner wissen zu posieren...
... und auch mit wem ;-)
Diese Glocke soll zig Kilometer weit zu hören sein - mal ausprobieren
Tradition und Moderne
Palastwache
Grabhügel
So einen Ständer hätten wir natürlich auch gerne
Sonntagnachmittags am Fluss
Hmmm ... wo habe ich diese Espressountertassen wieder hingestellt?
Papierfabrik - alles Handarbeit
Das Endprodukt
Interessante Bekleidung für Nonnen
Kleiner Imbiss gefällig?
Explosion der Gaumennerven
Soju gehört zu jedem Essen
Tschüss Südkorea - keep smiling!


Hinweis zur Grossansicht:
Zum Blättern die Pfeiltasten (links/rechts) benutzen oder in die linke bzw. rechte Bildhälfte klicken. Die Bildgrösse kann unten auf dieser Seite geändert werden.



17.11.11 Geraldton, Australien

Westaustralien – das ist Natur pur. Und zwar in scheinbar endlosen Dimensionen sogar! Nicht nur ...
Weiter lesen
Momentan in Singapur



Neuster Reisebericht

Südkorea



9. Januar 2011 -
10. Februar 2011

Lesen
Neustes Fotoalbum

Südkorea

Südkorea

9. Januar 2011 -
10. Februar 2011

Anschauen

"I'm astounded by people who want to „know” the universe when it's hard enough to find your way around Chinatown."

"Ich bin überrascht von Leuten, die das Universum begreifen wollen, wenn es schwierig genug ist, sich in Chinatown zurecht zu finden."

Woody Allen



Newsletter abonnieren
Gästebuch
Schrift : S M L  | Fotos : S M L  | Nutzungsbedingungen, Datenschutz und Impressum | Copyright by Patrizia & Brö | Kontakt

Webhosting von Hostpoint